Chakra Harmonisierung – Blockaden lösen und Energie fließen lassen

Spread the love

In diesem Artikel wird es um das Chakra-System gehen. Eine Chakra-Harmonisierung ist wichtig, damit du im Einklang leben kannst mit dir und deinem Umfeld. Blockaden führen zu gestauter Energie und bringen das Gefühl der Verlassenheit, der Getrenntheit und inneren Leere mit sich. Ich werde auf die Bedeutung aller Chakras einzeln eingehen und erklären, mit welchen Methoden du Energie-Blockaden lösen kannst.

 
 

 

 

Das Energiesystem und die feinstofflichen Körper des Menschen

Unser physischer Körper wird von den meisten Menschen für die einzigste Realität gehalten. Die Welt wird auf die Materie reduziert. Doch die Welt ist mehr als nur Materie und der Mensch ist mehr als nur physischer Körper. Der Körper wird belebt von einer lebendigen Kraft, die ihm Empfindungen und Ausdrucksfähigkeit verleiht. Ohne ein komplexes Energiesystem würde der physische Leib nicht existieren können. Ohne Energie ist der Körper tot und unbelebt.

Dieses Energiesystem setzt sich aus drei grundlegenden Komponenten zusammen:

  1. Den feinstofflichen Körpern oder Energiekörpern
  2. Den Chakren oder Energiezentren
  3. Den Nadis oder Energiekanälen

Die Nadis sind eine Art von Arterien, durch welche die Lebensenergie durch das feinstoffliche Energiesystem geleitet wird. Die Nadis verbinden die Chakren, die Energiezentren, miteinander.

Die Chakrapunkte dienen im Energiesystem als Empfangsstationen, Transformator und Verteiler der verschiedenen Energiefrequenzen. Die Chakrapunkte nehmen Energie von Außen auf und geben Energie ab. Die Chakrapunkte sind essentiell, damit wir unsere Umgebung und anderen Menschen wahrnehmen können. 

Die Aufgabe und Funktion der Chakren

Man schätzt die Anzahl der Chakren auf ungefähr 88.000. Die meisten dieser Chakren sind jedoch sehr klein und spielen eine eher untergeordnete Rolle in unserem Energiesystem. Wir betrachten hier nun die 7 Hauptchakren, die sich entlang der vertikalen Achse unserer Körpermitte befinden. Die Chakrapunkte öffnen sich trichterartig nach vorne und habe eine bestimmte Drehrichtung. Sie sind entweder rechts- oder linksdrehen, wobei bei Mann und Frau ein entgegengesetztes Prinzip gilt. Das Basis-Chakra des Mannes ist rechtsdrehend, das der Frau linksdrehen.

Die Chakren nehmen Schwingungen aus der Umgebung auf, die ihren jeweiligen Frequenzen entsprechen. Sie sind wie Antennen, welche permanent in Wechselwirkung mit der Energie aus Umwelt, Natur und Universum stehen. Aus diesem Grund werden sie auch als feinstoffliche Sinnesorgane bezeichnet. 

Ebenso strahlt die Chakra Energie direkt in die Umwelt aus und ändert so die Atmosphäre in unserer Umgebung. Über die Chakren können wir unbewusst oder bewusst Botschaften an Menschen senden, Situationen und Materie im positiven sowie im negativen Sinne beeinflussen. 

Umgangssprachlich könnte man sagen, dass die Chakren unsere “Aura” ausstrahlen und wir dadurch auch den ersten Eindruck von einem Menschen gewinnen.

Nur wenn alle Chakren geöffnet und in Harmonie zueinander stehen, erfahren wir eine innere Ganzheitlichkeit und die damit verbunden Kraft, Liebe, Kreativität, Erkenntnis und Seligkeit.

Die Entstehung von Blockaden in den Chakren

In unserem eigentlichen Naturzustand sind wir eins mit jener Kraft, aus der alles Lebendige entsteht. Wir sind von nichts getrennt und in einer vollkommenen Einheit.

Diese Einheit ist ins Schwanken geraten als wir begonnen haben uns nur auf unsere physischen Sinne und den rationalen Verstand zu verlassen. Wir haben unseren Ursprung und unsere göttliche Basis vergessen und durch diese Trennung entstand die reale Erfahrung der Angst. Wir verloren das Gefühl der inneren Erfülltheit & Geborgenheit und begannen im Äußeren danach zu suchen.

Angst bewirkt immer ein Zusammenziehen und Verkrampfen der Chakrapunkte und führt somit zu Blockaden. Die Angst verstärkt das Gefühl der Getrenntheit und die Angst wächst weiter. So entsteht ein Teufelskreis. Das Ziel der östlichen und westlichen spirituellen Wege ist es, aus diesem Angst-Teufelskreis auszubrechen und wieder die Einheit herzustellen.

Wenn uns das Erleben der Verlassenheit, der Getrenntheit, der inneren Leere und der Todesfurcht veranlaßt, in der äußeren Welt zu suchen, was wir nur in unserem innersten Kern unseres Wesens finden können, machen wir uns abhängig von Liebe und der Anerkennung anderer Menschen, von sinnlichen Genüssen, von Erfolg und materiellem Besitz. Statt unser Leben zu bereichern, werden diese Dinge zur Notwendigkeit, mit denen wir versuchen, die innere Leere auszufüllen.

Doch es gibt auch Menschen, die erkannt haben, dass das Erlebnis innerer Geborgenheit und Zufriedenheit nicht durch materielle Güter erreicht werden kann. Stattdessen begeben sie sich auf die innere Suche. 

Die Auflösung von Blockaden

Es gibt zwei Weg um die Chakren zu Harmonisieren. Im ersten Weg versucht man die Chakren Energieschwingungen auszusetzen, die der Frequenzen nahe kommen, in denen ein harmonisch funktionierendes Chakra natürlicherweise schwingt. Diese Energie finden wir in leuchtenden Farben, in Edelsteinen, in Klängen und ätherischen Ölen sowie in den Ausdrucksformen der Natur.

In dem Prozess der Reinigung kann die gestaute Energie freigesetzt werden und es treten alle Inhalte noch einem in unser Bewusstsein. Wir erleben all unsere Gefühle wie Angst, Zorn und Schmerz, welche unsere Blockaden verursacht haben. Sie kommen an die Oberfläche bevor sie bereinigt werden.

Der zweite Weg sollte den ersten, der Aktivierung und Reinigung ständig begleiten. Dieser Weg ist die Haltung des bedingungslosen Annehmens, das zu einer vollkommenen Entspannung führt. Sobald sich der Körper entspannt können sich auch die Blockaden lösen. Wenn wir uns Selbst zurückhalten und verurteilen, unbewusst oder bewusst einen Teil von uns abwehren, wird die Spannung aufrecht erhalten. Die Haltung des Annehmens bedeutet mit sehr viel Mut alle Schwächen und Negativität zu sehen und nicht so, wie wir uns sehen möchten.

Du willst ein Chakra-Reading?

Die 7 Chakren auf einen Blick

1)

Das erste Chakra, auch Wurzelchakra genannt, verbindet uns mit der physischen Welt. Hier nehmen wir Kontakt mit “Mutter-Erde” auf und erfahren ihre elementare Kraft, Liebe und Geduld. Das Grundprinzip ist der der körperliche Wille zum Sein und in Harmonie mit der Kraft der Erde zu wirken. Wir erfahren die ursprüngliche Lebensenergie, das Urvertrauen und die Beziehung zur Erde und materiellen Welt.

Lage: zwischen Arnus und Genitalien.

Farbe: feurig-rot.

Element: Erde.

Blockaden lösen: Musik: rhythmus betonte Musik (Stampfmusik), Natur: Morgenrot, Abendrot und frische Erde, Aroma: Zeder und Nelke, Edelsteine: Achrat, Blutjaspis, Granat, Rote, Koralle, Rubin.

2)

Das zweite Chakra, auch Sakral-Chakra genannt, ist das Zentrum ursprünglicher, ungefilterter Emotionen, sexualler Energie und schöpferischer Kräfte. Es ist dem Wasserelement zugeordnet, aus dem alles biologische Leben hervorgegangen ist. Mit dem Sakral-Chakra nehmen wir teil an der befruchtenden und empfangenden Energie, welche die gesamte Natur durchzieht.Wir erleben uns als Teil, eines immerwährenden Schöpfungsprozesses.

Lage: am oberen Teil des Kreuzbeins, etwa an der Scharmhaargrenze.

Farbe: Orange.

Element: Wasser.

Blockaden lösen: Musik: fließende Musik (Volkstänze), Natur:Licht des Mondes, klares Wasser, Aroma: Ylang – Ylang, Sandel, Edelsteine: Karneol, Mondstein.

3)

Das dritte Chakra, auch Solarplexus-Chakra genannt, stellt unser Kraftzentrum da. Hier nehmen wir die Energie der Sonne auf, die unserem Körper Vitalität verleiht. Es ist jener Bereich, aus dem unsere emotionale Energie nach außen fließt. Mit dem dritten Chakra treten wir in eine aktive Beziehung zu den Dingen der Welt und zu anderen Menschen. Unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, Sympathien und Antipathien sowie die Fähigkeit dauerhafte emotionale Verbindungen einzugehen, werden weitgehend von diesem Zentrum aus gesteuert.

Lage: zwei fingerbeit oberhalb des Nabels.

Farbe: Gold bis goldgelb.

Element: Feuer.

Blockaden lösen: Musik: feurige Rhythmen, harmonische Orchestermusik, Natur: Licht der Sonne, blühendes Rapsfeld, reifes Kornfeld, Sonnenblumen, Aroma: Lavendel, Rosmarin, Bergamotte, Edelsteine: Tigerauge,  Bernstein, Edeltopas, Zitrin.

4)

Das vierte Chakra, auch Herz-Chakra genannt, bildet den Mittelpunkt des Chakrensystems. In ihm sind die drei unteren physisch-emotionalen Zentren mit den drei oberen geistigen spirituellen Zentren verbunden.Wir finden hier die Fähigkeit uns einzufühlen und mitzuempfinden, uns einzuschwingen und mitzuschwingen. Über dieses Zentrum nehmen wir auch die Schönheit der Natur wahr sowie die Harmonie in Musik, Kunst und Dichtung. Die Aufgabe des Herzchakras ist die Vereinigung durch Liebe. Jede Sehnsucht nach innigstem Kontakt, nach Einssein und Liebe drückt sich über das Herzchakra aus.

Lage: in der Mitte der Burst.

Farbe: Grün, auch rosa und gold.

Element: Luft.

Blockaden lösen: Musik: klassische Musik, New-Age Musik, sakral Musik, Natur:unberührte Natur, Blüten, rosafarbener Himmel, Aroma: Rosenöl, Edelsteine: Kunzit, Smaragd, Jade, Rosenquarz, Turmanlin.

5)

Das fünfte Chakra, auch Hals-Chakra genannt, ist das Zentrum der menschlichen Ausdrucksfähigkeit, Kommunikation und Inspiration. Über das Hals-Chakra bringen wir alles zum Ausdruck, was in uns lebt, unser Lachen und unser Weinen, unsere Gefühle der Liebe und der Freude wie auch der Angst und Wut, unsere Absichten und Wünsche und ebenso unsere Ideen, Einsichten und unsere Wahrnehmung der inneren Welten. Wir können jedoch immer nur das ausdrücken, was wir auch in uns finden. So gibt uns das  fünfte Chakra auch die Fähigkeit zur Selbst-Reflexion.

Lage: zwischen Halsgrube und Kehlkopf, vorne am Hals.

Farbe: Hellblau.

Element: Äther.

Blockaden lösen: Musik: obertonreiche Musik, Obertongesang, sakral und meditative Tänze, New-Age Music, hall betont Natur: blauer Himmel, Spiegelung des Himmels im Gewässer, leichter Wellenschlag, Aroma: Salbei, Eukalyptus, Edelsteine: Aquamarin, Türkis, Chalcedon.

6)

Über das sechste Chakra, auch Stirn-Chakra genannt, vollzieht sich die bewusste Wahrnehmung des Seins. Hier ist der Sitz der höheren Geisteskräfte, des intellektuellen Unterscheidungsvermögens und  des Erinnerungsvermögens. Jeglicher Verwirklichung in unserem Leben gehen Gedanken und Vorstellungen voraus, die von unbewussten emotionalen Mustern aber auch von der Erkenntnis der Wirklichkeit gespeist werden können. Über das Stirn-Chakra sind wir mit dem Vorgang der Manifestation durch Gedankenkraft verbunden, weshalb wir dieses Chakra auch als das dritte Auge bezeichnen.

Alles Wissen, das sich in der Schöpfung manifestiert, ist im reinen Sein in unmanifestierter Form vorhanden, ähnlich wie in einem ruhenden Samenkorn bereits alle Informationen enthalten sind, aus denen einmal die Pflanze entsteht. Die Quantenphysik nennt diesen Bereich das vereinheitlichte Feld oder den Bereich der geringsten Anregung der Materie. Der Schöpfungsprozess beginnt, wenn das in sich ruhende Sein seiner Existenz bewusst wird.

Lage: einen fingerbreit über der Nasenwurzel, in der Mitte der Stirn.

Farbe: Indigoblau, auch Violett und Gelb.

Blockaden lösen: Musik: klassische Musik (östlich und westlich) kosmische Shärenklänge, New-Age Musik, Natur:Nachthimmel, Aroma:Minze und Jasmin, Edelsteine: Lapislazuli, indigoblauer Saphir, Sodalith.

7)

Das siebte Chakra, auch Kronenchakra genannt, ist der Sitz der höchsten Vollendung im Menschen. Es ist der Ort, an dem wir zuhause sind. Von hier aus begann die Reise unseres Lebens und hierher kehren wir zurück. Hier sind wir mit dem eigenschaftslosen göttlichen Sein verbunden, das alle Formen und Eigenschaften unmanifestiert in sich hält. Hier leben und erleben wir uns in Gott, sind eins geworden mit dem göttlichen Ursprung, aus dem wir hervorgegangen sind. Unser persönliches Energiefeld ist mit dem universalen Energiefeld verschmolzen.

Lage: In der Mitte oben auf dem Kopf.

Farbe: Violett, Weiß, Gold.

Blockaden lösen: Musik: Stille, Natur: Berggipfel, Aroma: Olibanum, Lotus, Edelsteine: Amethyst, Bergkristall.

Du willst mehr wissen über dieses  Thema?

Dann ist das Chakra Handbuch genau das richtige für dich!

 
 

 

 

"Das Chakra-Handbuch"

Das Wissen um die Energiezentren!
Das Chakra-Handbuch vermittelt tiefe und umfassende Einsichten über die Wirksamkeit subtiler Kräfte im menschlichen Organismus.

Dieses Buch beschreibt auf anschauliche Weise die Funktionen und Wirkungsweisen der Energiezentren. Zur praktischen Chakra-Arbeit bietet das Buch eine Fülle von Möglichkeiten: die Anwendung von Klängen, Farben, Edelsteinen und Duftstoffen mit ihren spezifischen Wirkungen, ergänzt durch Meditationen, Atemübungen, Fußreflexzonenmassage der Chakra-Punkte und die Übertragung universeller Lebensenergie. Die Beschreibung von Naturerfahrungen, Yogapraktiken und astrologischen Zuordnungen zu den einzelnen Chakren runden das Thema mit interessanten und inspirierenden Erkenntnissen ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.